GOVECS präsentiert den vernetzten E-Scooter Elly

Die Nachfrage nach sauberen und nachhaltigen Mobilitätslösungen steigt beständig an. Allerdings schrecken immer noch viele Interessenten vor einem Kauf zurück, weil die Anschaffungskosten für hochwertige E-Produkte eine große Hemmschwelle darstellen. GOVECS wird dies nun ändern. Auf der diesjährigen EICMA präsentiert die deutsche Elektroroller-Manufaktur ihr neues Produkt Elly, das höchste europäische Standards mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Der vernetzte Roller kommt 2018 auf den Markt mit einem Basispreis von 3.330 €.

 

Die Nachfrage nach sauberen und nachhaltigen Mobilitätslösungen steigt beständig an. Allerdings schrecken immer noch viele Interessenten vor einem Kauf zurück, weil die Anschaffungskosten für hochwertige E-Produkte eine große Hemmschwelle darstellen. GOVECS wird dies nun ändern. Auf der diesjährigen EICMA präsentiert die deutsche Elektroroller-Manufaktur ihr neues Produkt Elly, das höchste europäische Standards mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.
Der vernetzte Roller kommt 2018 auf den Markt mit einem Basispreis von 3.330 €.

In Sachen Ausstattung und Qualität spielt die neue Elly in der Oberklasse mit, denn sie steckt voller Extras. Der schlüssellose Start per Smartphone oder Fernbedienung ist dabei nur der Anfang. Alle Fahrzeugdaten sind jederzeit für den Fahrer auf dem 5“-LCD-Display abrufbar. So hat er immer die aktuellen Fakten zu Geschwindigkeit, Energieverbrauch bis hin zur Reichweite voll im Blick. Die
Elly-App spiegelt das Smartphone des Fahrers auf dem Display wider und verwandelt dieses in ein Infotainment-System. Nicht nur eingehende Anrufe, Textnachrichten und Navigation sind dort verfügbar, sondern auch persönliche Musik-Playlisten. Diese können dann über die optionalen Lautsprecher während der Fahrt abgespielt werden. Ein eingebautes GPS bietet zusätzlich eine Ortungsfunktion samt Diebstahlsicherung.

Bosch Motor und GOVECS Qualitätsstandards

Elly ist mit einem Elektro-Motor ausgestattet, der vom Technologiepartner Bosch entwickelt wurde. Dieser leistet je nach Modell zwei oder drei kW Dauerleistung. Der neue Elektroroller erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h  und zählt somit zur EG-Fahrzeugklasse L1e. Die bewährten GOVECS-Qualitätsstandards versprechen eine Lebensdauer von 100.000 km für den gesamten Antriebsstrang. 

Einfache Handhabung und Sicherheit

Die handlichen Lithium-Ionen-Akkus von Bosch lassen sich mit wenigen Handgriffen herausnehmen und an jeder Haushalts-Steckdose laden. Ein Combined Braking System (CBS) sorgt für ein verbessertes Bremsverhalten – ein wichtiger Sicherheitsaspekt.

Dazu gehören auch die markanten LED-Lichter, die Elly im Dunklen sicher durch die Straßen fahren lassen. Hier werden dieselben Strahler verbaut, die sich bereits bei der Schwalbe verdient gemacht haben.

Elly – Technische Highlights

-         Schlüssellose Startfunktion

-         5” LCD-Display

-         Elly-App spiegelt Handy des Benutzers auf LCD-Display:

-         Alle Fahrzeugdaten

-         Umfangreiches Infotainment-System mit Infos über Anrufe, Nachrichten, Navigation und Musik-                     Playlisten

-         Optionale Lautsprecher und Topcase

-         GPS-Ortungsfunktion

-         Diebstahlsicherung

-         LED-Scheinwerfer

-         Herausnehmbare Lithium-Ionen-Akkus von Bosch

-         CBS-Bremssystem

-         Höchstgeschwindigkeit 45 km/h

-         Zwei Motor-Optionen:

-         2 bzw. 3 kW Dauerleistung

-         Drei Fahrmodi mit unterschiedlichen Fahrleistungen

-         Bis zu 70 km Reichweite

Zurück