GOVECS News

City Check Govecs: Elektroroller ermöglicht emissionsfreie und flexible Liefer­logistik

Govecs, Spezialist für gewerblich genutzte Elektroroller ermöglicht emissionsfreie und flexible Liefer­logistik mit sehr niedrigen Betriebskosten. Und weist damit einer alternativen Zustellform den Weg zwischen Transporter und Lastenrad.

GOVECS News

E-Roller-Sharing: Erfolgsfaktoren eines globalen Trends

E-Mietroller sind in Großstädten auf dem Vormarsch, denn sie bieten im Vergleich zu Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln viel mehr Flexibilität und Zeitersparnis. Über den Erfolg oder Misserfolg von Geschäftsmodellen in der sogenannten Share Economy entscheidet letztlich das Zusammenspiel von Produkt und Software. Genau auf diesem Gebiet hat sich GOVECS weltweit einen Namen gemacht.

GOVECS News

Berlin hebt ab! Mit der neuen Schwalbe

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Die 450 Schwalben, mit der emmy ab Ende Juli 2017 seine Flotte erweitert, werden den Sommer in Berlin allerdings noch schöner machen. Sie werden sukzessive bis Herbst 2017 auf die Berliner Straßen einfliegen. Die neue Govecs Schwalbe gesellt sich dann zu den zahlreichen Exemplaren ihrer Vorgängerin, der Simson Schwalbe – allerdings geräuschlos, umweltfreundlich und mit einer ordentlichen Portion Extra-Power. Die Sharing-Schwalben werden das Berliner Straßenbild entscheidend verändern und emmy seinem Ziel, nachhaltige individuelle Mobilität für jedermann anzubieten, ein ganzes Stück näherbringen.

GOVECS News

Förderprogramm Elektromobilität in München jetzt auch für Privatpersonen geöffnet

Um München noch schöner, sauberer und leiserer zu machen, wurde das Förderprogramm Elektromobilität „München e-mobil“ ins Leben gerufen. Das Programm trat am 1. April 2016 in Kraft und richtete sich am Anfang nur an Gewerbetreibende. Aber seit Jahresbeginn 2017 können auch Privatpersonen einen Antrag stellen und bis zu 2.200 Euro Bonus für einen Elektroroller erhalten.

GOVECS News

Interview @ How it Works

Govecs are a German company who believe that electric powered scooters are the future. Concentrating on sales to private enterprises rather than the average consumer, Govecs could revolutionise delivery services. Just imagine the reduction in emissions if every takeaway in Europe used electric scooters rather than the carbon equivalents that currently dominate the market. We chat to CEO Thomas Grübel about his vision.

GOVECS News

Zweite Produktionslinie

Im ersten Quartal 2016 erweiterte GOVECS die Produktionskapazität durch die Errichtung einer zweiten Produktionslinie. Die 33 Meter lange Linie ermöglicht eine parallele Anordnung von bis zu 5 Fahrzeuge. Zusätzlich wurden 12 Arbeitsstation für Unterbaugruppen errichtet. Die Linie ist mit 2 Kränen ausgestattet, die den Transport von schweren Komponenten ermöglichen.

Externe Feeds

GOKARTS mit 300Nm Drehmoment

Von 0 auf 100 km/h in unter fünf Sekunden, Höchstgeschwindigkeit über 130 km/h, Reifenquietschen, volles Drehmoment ab dem ersten Antippen des Fahrpedals. Was fehlt, sind dröhnende Motorengeräusche und Benzingeruch in der Luft. Dieses Motorsporterlebnis stellen die FIA Electric and New Energy Commission und der Deutsche Motor Sport Bund e.V. (DMSB) am 21. Mai 2016 in Berlin vor. Im Rahmen der FIA Formula E präsentieren sie das "E-Kart", die Studie eines ausschließlich mit elektrischer Energie angetriebenen Sportrennkarts.

Externe Feeds

Mercedes-Benz Baureihen werden elektrifiziert

Daimler investiert massiv in grüne Antriebstechnologien Allein in den nächsten zwei Jahren investiert Daimler über sieben Milliarden Euro in "grüne" Technologien. smart ist künftig der weltweit einzige Autohersteller, der seine gesamte Modellpalette sowohl mit Verbrennermotoren als auch voll batterieelektrisch anbietet. Bei Mercedes-Benz geht mit dem GLC F-CELL das erste Brennstoffzellen-Fahrzeug mit Plug-in-Technologie in Serie. Außerdem entwickelt das Unternehmen eine eigene Fahrzeugarchitektur für batterieelektrische Automobile.

Pressemitteilungen

Lesen Sie die neusten Pressemitteilungen der GOVECS GROUP

Pressekontakt:

GOVECS GmbH

Grillparzerstraße 18

81675 München

Daniele Cesca

Telefon: +49 (0)89 411 09 77 15

Media Center
Pressemitteilungen

Foodora und GOVECS starten Pilot-Projekt in Stuttgart

München, 16.10.2017. Bislang war Foodora vor allem für seine Fahrradkuriere bekannt, die mittlerweile für circa 2.000 Restaurants in ganz Deutschland Speisen und Getränke ausliefern. Seit Mitte Juli stehen für die Fahrer des Lieferdienstes in Stuttgart dank GO! Rent vier Elektroroller des Modells T2.6 von GOVECS zur Verfügung. Davon profitiert der Dienstleister sowohl in ökonomischer als auch ökologischer Hinsicht. Denn mit den neuen Rollern sind die Bestellungen genauso umweltfreundlich unterwegs wie mit dem Fahrrad, allerdings weitaus schneller, effizienter und sicherer verpackt.

Pressemitteilungen

E-Schwalbe Konfigurator ist live - Ab sofort kann man seine individualisierte Schwalbe online bestellen

München, 16. Mai 2017. Der Schwalbe Konfigurator unter shop.myschwalbe.com ist endlich live und bietet für Individualisten bis zu 120 verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten. Schwalbe Fans können zwischen diversen Designoptionen, wie zum Beispiel verschiedenen Farben oder Sitzen, und zusätzlichem Technikequipment, wie einem Antiblockiersystem (ABS), wählen. Im Online-Shop finden sie zudem weitere Accessoires und Zubehör. Als besonderer Service werden unterschiedliche Lieferoptionen und Zahlungsmöglichkeiten angeboten: So kann die Schwalbe auch finanziert werden.

Pressemitteilungen

GO! Rent elektrifiziert die Lieferbranche - Transportroller von GOVECS zur Langzeitmiete: Noch nie war Elektromobilität so günstig

München, 16. Februar 2017. Vor exakt einem Jahr startete GOVECS mit GO! Rent eine echte Revolution im Fuhrparkmanagement. Das Langzeitmietmodell ermöglicht eine Elektroroller-Flotte ohne Kapitalbindung und ohne Risiken. Ab einer Tagesmiete von 7,90 € stehen den Kunden die modernsten und leistungsstärksten Lieferroller auf dem Markt zur Verfügung – inklusive Versicherung und regelmäßiger Wartung. Das Full-Service-Paket überzeugt sowohl erfolgreiche Start-ups, wie die Berliner Green Gurus, als auch weltbekannte Restaurantketten wie Burger King. Sie sind dank GO! Rent nun umweltfreundlich, kosteneffizient und mit einer Mobilitätsgarantie unterwegs.

Pressemitteilungen

Schwalbe – Chronik eines Kultobjekts

München, 8. November 2016. Ursprünglich war die Schwalbe ein Produkt aus dem Hause Simson – ein Fahrzeughersteller aus der Deutschen Demokratischen Republik, der ehemaligen DDR. Hergestellt wurde sie von 1964 bis 1986 in Suhl und bis zur Einstellung der Produktion „flogen“ über eine Million Schwalben vom Band. Somit ist die Schwalbe die erfolgreichste Einzelmarke der europäischen Moped-Geschichte. Nach dem Mauerfall 1989 eroberte sie die Herzen vieler Westeuropäer und wurde zum Kultobjekt. Nun ist sie wieder da: mit Elektroantrieb aus dem Hause GOVECS.

Pressemitteilungen

Schwalbe – So macht Technik Spaß

München, 8. November 2016. Den Schwalbe Fahrer erkennt man ab dem Sommer 2017 an einem breiten Grinsen im Gesicht. Der Grund dafür ist die einzigartige Performance seiner Schwalbe. Mit einer sensationellen Beschleunigung von Null auf 45 km/h in nur circa fünf Sekunden, lässt sie die Konkurrenz nicht nur an der Ampel staunend hinter sich. Das leistungsstarke Antriebssystem, entwickelt mit den neuesten Komponenten von Technologie-Partner Bosch, setzt neue Maßstäbe in der Kategorie der Kleinkrafträder. Auch die Ladezeit ist ein Grund zur Freude, denn man ist im Nullkommanichts wieder unterwegs. Technik für ein schöneres Leben: Mehr will die Schwalbe gar nicht versprechen.

Pressemitteilungen

Die Schwalbe startet ihren neuen Höhenflug

München, 26. September 2016. Die Münchner Firma GOVECS hat der Schwalbe neues Leben eingehaucht und beflügelt so die ganze Branche. Gemeinsam mit Technologiepartner Bosch hat GOVECS das modernste Antriebssystem der Welt in die Schwalbe eingebaut und sorgt so für sauberere und leisere Straßen. Die erste Ausführung der Schwalbe mit Elektroantrieb wird mit wunderschönen 47kmh in der Spitze durch die Straßen düsen. So ist sie auch mit einem üblichen KFZ-Führerschein zu fahren. Voll aufgeladen schafft sie eine stattliche Reichweite von über 100 km. Interessierte können die Schwalbe ab sofort online reservieren.