Die GOVECS Group ist weit mehr als ein Anbieter von Elektrorollern. Sie ist Visionär und Entwickler, Vorreiter und Hersteller. Und als OEM-Partner auch Ziehvater herausragender Mobilitätskonzepte weltweit.

2009 von Thomas Grübel und Nicholas Holdcraft (Co-Founder) in München gegründet, zählt GOVECS heute zu den Marktführern der Branche. Sieben Fahrzeug-Modelle in zwei Serien und verschiedenen Leistungs- und Gewichtsklassen stehen dem Kunden mittlerweile zur Auswahl. Das Kerngeschäft besteht aus dem Einsatz der Roller für Lieferdienste (Delivery), Vermietung (Sharing/Renting), Firmenflotten und Auftragsprojekte für andere Hersteller, als sogenannter Original Equipment Manufacturer (OEM).

Ein paar Beispiele: Die Politessen im niederländischen Leinden sind auf den Elektrorollern von GOVECS unterwegs. Bestellt ein hungriger Gast in Griechenland bei der Kette Dominos eine Pizza, wird sie mit den leisen Rollern von GOVECS ausgeliefert. Damit der Geirangerfjord in Norwegen den jährlichen Touristenansturm gut übersteht, kann das UNESCO-Naturerbe seit 2013 auf emissionsfreien GOVECS Rollern erkundet werden. Auch in San Francisco, Barcelona oder auf Ibiza dienen die Münchner Zweiräder dem umweltfreundlichen und sparsamen Weiterkommen.

Neben der Entwicklung eigener Fahrzeuge ist GOVECS auch bei Original Equipment Manufacturer wegen seiner hohen Qualität, seinem Ingenieurs-Know-how und seiner Zuverlässigkeit ein gefragter Partner. Hersteller von Elektrofahrzeugen auf der ganzen Welt vertrauen auf die Expertise von GOVECS. Das Leistungs- und Beratungsportfolio deckt die komplette Wertschöpfungskette ab und reicht vom Einkauf über Entwicklung und Ingenieursarbeit bis hin zur Erstellung von Prototypen und der Serienproduktion.

Sein hochmodernes Entwicklungszentrum hat GOVECS ganz bewusst im polnischen Breslau angesiedelt: Breslau ist der geografische Mittelpunkt Europas und technische Talentschmiede par excellence. Hier fand Gründer und Geschäftsführer Thomas Grübel ein hervorragendes und motiviertes Mitarbeiterteam, das sich in der Technologie und Produktion von Elektrofahrzeugen bestens auskannte.

Zu den wichtigsten Absatzmärkten zählen die Benelux-Länder, Deutschland, Frankreich, Spanien und die USA.

Our latest OEM Project SWAY will hit the market

On a Sway, riders have direct control of vehicle tilt with their legs, through the patented linkage design. This makes riding a Sway a completely different experience from riding a motorcycle.

Corporate

GOVECS Plant

GOVECS‘ State-of-the-Art Produktionsstätte mit einer 4.000 Quadratmeter großen Montagehalle befindet sich am geografischen Mittelpunkt Europas - Im polnischen Breslau. Die 36 Meter lange und automatisierte Produktionslinie bietet Platz für die parallele Fertigung von bis zu neun Rollern. Dies führt bei Vollauslastung dazu, dass alle 15 Minuten ein Elektroroller vom Band rollen kann Die Arbeitsergonomie der Produktionslinie berücksichtigt die vielen händischen Arbeitsschritte und führt zu optimalen Ablaufen bei einer gleichzeitig sehr sicheren Arbeitsumgebung. GOVECS ist durch die angewandten Produktionsprozesse durch den VCA zertifiziert. Ein ERP-Computersystem steuert die Produktion mit einer just-in-time Komponentenlieferung. Die FiFo Lagerhaltung sorgt für einen reibungslosen Lagerbestand.

GOVECS News

Schwalbe erklimmt die nächste Stufe

„Flieg, Schwalbe, flieg“, jubelte die große deutsche Wochenzeitung „DIE ZEIT“ anlässlich des Comebacks der Schwalbe im Sommer 2017. Denn überall im Lande sorgt das elektrische Revival des deutschen Kultrollers für großes Aufsehen. Und das liegt längst nicht nur am einzigartigen Design, sondern auch an der ausgezeichneten Technik, die sich dahinter verbirgt. Mit ihrer Leistung und ihrer Reichweite setzt die elektrische Schwalbe neue Maßstäbe in der Branche.

GOVECS News

Konnektivität ist alles

Die in atemberaubendem Tempo voranschreitende Vernetzung revolutioniert alle Bereiche unseres Lebens. Ganz besonders gilt das auch für den Verkehr. Experten gehen davon aus, dass schon in naher Zukunft 80% weniger Autos die Straßen unserer Städte verstopfen, weil immer mehr Menschen vom eigenen Fahrzeug auf Sharing-Modelle umsteigen. Und die basieren auf intelligenten Konnektivitätslösungen.

GOVECS News

Keep rolling, rolling, rolling

Erfolg hat man heute nur, wenn man maximale Performance bringt; und zwar nonstop. Das gilt ganz besonders in der Welt der Sharing-Anbieter und Lieferdienste. Wenn die Pizza dank besserer Leistung auch noch schneller ans Ziel kommt, sind alle glücklich: der Kunde genauso wie der Fahrer und der Gastronom.